Die Fichten gehören mit zu den höchsten Bäumen Europas und werden wegen Ihrer rötlichen Borke auch Rottanne genannt

Der lateinische Name der Fichte lautet „Picea“. Jedoch ist der Begriff Fichte nicht eindeutig genug, denn es gibt verschiedene Unterarten, die je nach Kontinent und Umgebung einige Unterschiede aufweisen. In Deutschland beziehungsweise in Europa ist jedoch nur die „Gemeine Fichte (Picea abies)“ bekannt und verbreitet. Die weiteren Unterarten befinden sich hauptsächlich auf der Nordhalbkugel.
Eine Fichte wird im Schnitt zwischen 20 bis 60 Meter groß, in Einzelfällen sind aber auch Größen bis 80 Meter bekannt, während die „Gemeine Fichte“ in der Regel nur 40 Meter, unter besonderen Bedingungen sind auch bis zu 62 Meter bekannt.
Fichten können bis zu 600 Jahre alt werden, sie werden jedoch im normalen Forstbetrieb meist nach 80 bis 100 Jahren gefällt. Die Bäume bilden sowohl Flachwurzeln als auch Senkwurzeln aus, wobei bei matschigem Untergrund die Senkwurzeln absterben und so eine größere Gefahr besteht, dass der Baum bei Windböen umfällt. Der Stammdurchmesser einer Fichte kann bis zu 2.5 Meter betragen, wobei die „gemeine Fichten“ in der Regel einen Durchmesser von 1,5 Metern hat.
Die Fichte ist ein Nadelbaum und ihre Nadeln können bis zu 13 Jahren am Bau verbleiben. Sollte jedoch der Baum Stress haben, so können die Nadeln auch deutlich früher abfallen. Die Früchte der Fichte sind den meisten Menschen bekannt: es sind die Tannenzapfen. Hierbei kann man zwischen weiblichen und männlichen Tannenzapfen unterscheiden, die sich in der Regel aber am gleichen Baum befinden. Die Blüte des Baums tritt etwa ab einem Alter von 10 bis 40 Jahren auf, wobei dann die Blütezeit zwischen April und Juni liegt. Dann blüht der Baum in Abständen von drei bis vier Jahren, in Hochgebirgslagen sind auch sieben Jahre möglich.
Fichtenholz ist gerade in Deutschland sehr gefragt. Es wird für der Möbelherstellung und den Innenausbau verwendet, aber ebenso auch bei Musikinstrumenten. Gerade auch im Gebirge stabilisieren die Fichten den Boden und verhindern so Erdrutsche.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here