Start Pflanzen Pflanzenvermehrung

Pflanzenvermehrung

Verschiedene Anwendungsmöglichkeiten zur Pflanzenvermehrung und deren verschiedenen Vermehrungsarten und Vermehrungsmöglichkeiten. Unter dem Begriff Pflanzenvermehrung werden verschiedene Methoden verstanden, mit denen Pflanzen vervielfältigt werden. Es werden dabei generative und vegetative Vermehrungen beschrieben. Unter generativer Vermehrung wird die Vermehrung durch Samen verstanden. Hierbei ist eine genetische hoher Variabilität zwischen den einzelnen Sämlingen sehr wahrscheinlich. Das Saatgut ist oft sehr preiswert und erfolgt in hohen Stückzahlen. Für einen Züchter gibt es außerdem nichts Schöneres mit Anzusehen wie aus einem Samenkorn eine prachtvolle Pflanze heranwächst. Nebenbei ist auch die Sortenwahl des Saatgutes entscheidend, da sie die späteren Eigenschaften der erwachsenen Pflanze bestimmt. So gibt es Pflanzen welche in die gleiche botanische Kategorie eingeordnet werden, die aber in verschiedenen Regionen der Welt unterschiedliches Wachstum zeigen. Dies ist ein typischer Sorteneffekt. Leider ist die Aufzucht über Samen eine Wissenschaft für sich, da es deutlich mehr erfordert als nur den Samen in die Erde zu geben und zu warten. Der große Vorteil bei der generativen Vermehrung ist jedoch, dass das Saatgut meist frei von den Pflanzenkrankheiten, wie Bakterien oder Viren ist. Der große Nachteil bei der generativen Vermehrung ist, dass die Sämlinge vom Aussehen her Abweichungen von den Mutterpflanzen haben können. Außerdem dauert die Aufzucht deutlich länger als über den vegetativen Weg. Die andere Art der Vermehrung ist die vegetative Vermehrung. Hierbei werden Teile der Mutterpflanze zur Bewurzelung gebracht und zur gesunden Pflanze herangezogen. Der Vorteil der vegetativen Vermehrung ist es, dass die neue Pflanze dieselben genetischen Eigenschaften wie die Mutterpflanze besitzt. Daher kann ein und die selbe Pflanze beliebig oft vermehrt werden. Der große Nachteil ist es aber, dass über die Wunden, welche durch das Abschneiden der Stecklinge entstehen Krankheitserreger in die Pflanze eindringen können. Außerdem werden bereits vorhandene Krankheiten und Schädlinge mit an die Stecklinge weitergegeben. Für diese Art der Pflanzenvermehrung gibt es eine Vielzahl von Möglichkeiten welche sich je nach Pflanze gut oder weniger gut eignen.Dabei ist die am häufigsten Angewandte Methode, die Vermehrung mit einem Ableger. Dort wird ein Trieb einer Pflanze auf dem Boden befestigt und mit Erde überhäuft. Nach einiger Zeit bewurzelt dieser Trieb und die Pflanze kann geteilt werden. Eine weitere häufige Vermehrungsart ist die Vermehrung über Stecklinge oder Knollen wie sie bei Tulpen eingesetzt werden. Auf den folgenden Seiten erhalten Sie verschiedene Informationen, zu den unterschiedlichen Vermehrungsmethoden und deren Anwendungsmöglichkeiten.